Presseinformationen - Männerchor Bayer Dormagen e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Presseinformationen

Presse
Neujahrskonzert 7. Jannuar 2014
Bettina-von-Arnim-Gymnasium
Dormagen

Presse-Information
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Musikalische Reise des Männerchor Bayer Dormagen nach Trier und Luxemburg

Musik und Wein finden nicht nur die Römer fein!


Dormagen – Von einer mehrtägigen musikalischen Tagesreise in die älteste Stadt Deutschlands, der von den Römern gegründeten Stadt Trier mit seinem berühmten Wahrzeichen dem „Schwarzen Tor – Porta Nigra“, ist der Männerchor Bayer Dormagen mit vielen guten Eindrücken und musikalischen Erfahrungen wohlbehalten in Dormagen zurück. Die von der KULTOUR-NATOUR mit organisierte Reise ermöglichte schon auf der Anreise dem Männerchor, der mit seinem neuen Chorleiter diese Exkursion unternommen hat, den ersten Auftritt vor Publikum auf dem Rheinfahrtschiff „Deutsches Eck“ in Koblenz mit Rhein und Weinliedern, die von den Gästen des Fahrgastschiffes begeistert aufgenommen wurden. Weiter ging die Fahrt über Bernkastel Kues, wo eine Besichtigung der malerischen Altstadt mit seinen romantischen Gassen und eindrucksvollen Fachwerkhäusern verzauberte. In Trier angekommen folgte eine Stadtrundfahrt/-gang mit seinen Sehenswürdigkeiten. In der Konstantinbasilika, dem ehemaligen Thronsaal von Kaiser Konstantin erbaut 306-310 n. Chr., mit einer sagenhaften Akustik, war es dem Chor vergönnt das Lied „Im Abendrot“ zu singen. Der folgende Tag führte ins Großherzogtum Luxemburg mit den berühmten Kasematten und der historischen Architektur (Unesco-Weltkulturerbe) in der Ober- und Unterstadt sowie dem Kirchbergplateau mit dem riesigen Bankenviertel. Zurück ging die Fahrt durch die luxemburgische Schweiz und dem Müllertal nach Echternach, bekannt durch die Springprozession und die Sankt Willibrord Basilika zurück nach Trier, wo der Chor bei einer Weinprobe für die Besucherinnen, Besucher und die Winzerfamilie Weinlieder zur Besten gab. Der letzte Tag fand seinen musikalischen Höhepunkt in der imposanten Liebfrauen Basilika, die ebenfalls zum Unesco-Weltkulturerbe gehört und über eine außerordentliche Akustik verfügt. Hier gestaltete der Bayerchor das Hochamt musikalisch vor einer sehr gut besuchten Messe aus. Mit Werken aus der „Deutschen Messe von Franz Schubert“ und dem „Sancta Maria“ von Schweitzer gelang eine feierliche Untermalung dieses Gottesdienstes. Mit einem Abstecher nach Bad Münstereifel traf die Reisegesellschaft am Abend wohlbehalten in Dormagen ein. Durch diese Reise neu motiviert, werden die Bayer-Sänger dem Neujahrskonzertprogramm in den nächsten Wochen den nötigen Feinschliff verpassen. Am 3. Januar 2016 findet in der Aula der Bettina-von-Arnim Gymnasium das Neujahrskonzert des Männerchor Bayer Dormagen statt. Beginn 16.00 Uhr. Unter der Gesamtleitung von Chorleiter Roland Steinfeld treten neben dem Chor Frank Hoppe am Flügel, Ingo Nelken an der Querflöte und die Sopranistin Sabine Laubach auf. Auf dem Programm steht die „Grand Opera Paris“ mit Werken von Bizet, Meyerbeer und dem italienischen Komponisten Verdi. Traditionsgemäß begrüßt der Männerchor Bayer Dormagen seine Neujahrsgäste mit einem Glas Sekt.
Der Kartenvorverkauf hat begonnen. Karten gibt es beim Schatzmeister Georg Krause, Telefon 02133-45426 und allen Sängern des Chores. H.W.


Liebfrauen Basilika, Trier
25. Oktober 2015
Presseinformationen:
Jahrgang 2012
NGZ vom 19.12.2012


Rheinischer Anzeiger vom 19.12.2012

Schaufenster vom 24.11.2012


NGZ vom 12.03.2012

NGZ vom 10.01.2012


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü